Motivierte Mieter gesucht

Für wen soll das Gründungszentrum Ort des Schaffens werden? Darüber haben wir uns im Vorfeld viele Gedanken gemacht und kamen zu dem Ergebnis: Technikaffine, motivierte und engagierte junge Menschen, die den Start in ihr Berufsleben als Selbstständige wagen oder Doktoranden oder Diplomanden – diese sind die ideale Zielgruppe, für die wir gute Bedingungen schaffen möchten.

Die Mieter sollen dabei optimale Rahmenbedingungen vorfinden, um Ihre Ideen umsetzen zu können, denn wir wollen Visionen nähren!

Dafür werden wir die Volkschule zu einem Gründungzentrum umbauen:

  • Unterschiedlich große und komplett eingerichtete Büroeinheiten mit der notwendigen Infrastruktur und Ausstattung
  • Coworkingspaces, Platz für Veranstaltungen und Rückzugsräumen
  • Kleine Werkstätten für praktisches Arbeiten

Als junger Existenzgründer oder als Absolvent ist es wichtig, sich in dieser Lebensphase voll auf seine Arbeit zu konzentrieren. Davon sind wir überzeugt und werden daher in den oberen Geschossen des Gebäudes kleine Wohneinheiten und Appartements zur Verfügung stellen. So können die Gründer für ihre Zeit im Gründungszentrum bei Bedarf auch gleich in der Nähe ihrer Arbeit wohnen. Alle Wohnungen sollen separat begehbar und komplett vom Arbeitsbereich getrennt sein.

Wer neu startet, braucht viel externes Wissen und Unterstützung, um erfolgreich bestehen zu können und von den Erfahrungen anderer zu profitieren. Neben der idealen Infrastruktur bietet der BITO CAMPUS den Mietern daher auch ein breites Angebot an Workshops, Seminaren und Vorträgen mit für den Start in die Selbstständigkeit relevanten Themen. Referenten und Partner werden ihr Wissen mit den Interessierten teilen und diese in allen Fragen und Belangen unterstützen. Viele Kontakte wurden bereits geknüpft und auch schon einige, ideale Partner gefunden. Die Suche danach geht immer weiter, um das Angebot an Erfahrungsaustausch so breit wie möglich zu halten.
Natürlich ist es für junge Existenzgründer und Absolventen auch wichtig, sich fachlich auszutauschen und das eigene Fachwissen permanent zu erweitern. Das möchten wir unbedingt fördern. Es werden den Gründern vor Ort hochqualifizierte Mitarbeiter des Hauses BITO zur Seite stehen, die das entsprechende Gedankengut des Unternehmens, das Wissen und die Erfahrungen aus vielen, vielen Jahren der Praxis gerne teilen. Vielfältige Möglichkeiten zum konstruktiven Austausch in Form von Wissensvermittlung und Gesprächen sollen entstehen, um gegenseitig voneinander zu profitieren. BITO wird zudem auch die hauseigenen Werkstätten als erweiterten Arbeitsraum zur Verfügung stellen.

Nach oben