Eine Herzensangelegenheit

Die Fritz Bittmann Holding GmbH hat die alt-ehrwürdige Volksschule erworben, für die ein Käufer gesucht wurde. Das Anliegen der Gesellschafter ist einfach: Dieses wundervolle, denkmalgeschützte Gebäude wieder zum Leben zu erwecken und als ortsansässiges Unternehmen der Stadt unsere Verbundenheit zum Ausdruck zu bringen.

Wir stellen uns ständig die Frage, wie wir als einer der größten regionalen Arbeitgeber der Region dazu beitragen können, unseren Standort vielfältig zu halten und weiter attraktiv zu machen. Was würde der Region gut tun? Wie ist es möglich, das beeindruckende und geschichtsträchtige Gebäude und Areal so zu nutzen, dass es nachhaltig der Entwicklung der Region gut tut und ein Zugewinn ist? Wie kann man hierbei in Zukunft, Gesellschaft und Kultur investieren? Die Beantwortung dieser Fragen ist unsere Motivation. Und wir beginnen auch schon mit der gedanklichen Umsetzung.

Unser Ziel wird es sein, ein möglichst langlebiges, spannendes und für alle bereicherndes Projekt ins Leben zu rufen, das sowohl zum Gebäude als auch zur Stadt und zu unserem Unternehmen, der BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH, passt. Nach sorgfältigen Überlegungen ist die Entscheidung zur Idee dann ganz klar: Wir möchten ein Gründungszentrum für junge Existenzgründer und junge Unternehmen aus der Technologiebranche um die Bereiche Logistik, Intralogistik, Robotik oder Materialkunde gründen: Den BITO CAMPUS.

Nach oben