Sind Bauchentscheidungen eine Alternative?

Aula des Paul-Schneider-Gymnasiums, Meisenheim, Prof. Dr. Phil. Gerd Gigerenzer ist im November für die Bittmann-Stiftung in der Aula des Paul-Schneider-Gymnasiums zu Gast.

Meisenheim, Oktober/ November 2019. Auch in diesem Jahr lädt die Bittmann-Stiftung wieder zu einem ganz besonderen Event in die Aula des Paul-Schneider-Gymnasiums Meisenheim ein: Am Freitag, den 08. November 2019 um 19.00 Uhr, wird der bekannte Redner, Schriftsteller und promovierte Psychologe Prof. Dr. Phil. Gerd Gigerenzer zu Gast sein, um anschaulich über das Thema: „Entscheidungen unter Unsicherheit und begrenzter Zeit“ zu sprechen. – Der Eintritt ist frei.

Wo? Aula des Paul-Schneider-Gymnasiums, Meisenheim

Wann? 08. November 2019
Ab 19:00 Uhr

„Wir brauchen mehr Informationen!“ Wer kennt diese Forderung nicht? In der wirtschaftswissenschaftlichen Literatur wird fast ausschließlich die Maximierung des Nutzens empfohlen. Mehr Informationen, mehr Zeit, mehr Berechnungen, mehr Optionen, das ist das Ideal der Maximierer. Führungskräfte sollen ihre Intuition möglichst weit hinten anstellen, da das Bauchgefühl eine erhebliche Fehlerquelle sei, so die Forderung. Sind die komplexen Entscheidungsmodelle wirklich überlegen? Oder kann es sinnvoll sein, sich auf einen guten Grund zu verlassen, statt mehr Informationen zu sammeln, mehr zu berechnen? Kann es sinnvoll sein, sich auf ein gefühltes Wissen zu verlassen, also ein Wissen, das man i.d.R. nicht begründen kann? Sind Bauchentscheidungen eine Alternative? Das scheint naiv? – Lassen Sie sich überraschen!

„Wir sind stolz, diesen ganz besonderen Gast begrüßen zu dürfen und freuen uns sehr, dass Prof. Dr. Gerd Gigerenzer unserer Einladung nach Meisenheim gefolgt ist. Jeder, der dabei sein kann und möchte, darf sich jetzt schon auf einen kurzweiligen, unterhaltsamen und interessanten Abend freuen. Wir hoffen, dass viele Zuhörer und Zuschauer unserer Einladung folgen, um mit uns diesen Vortrag genießen zu können“, so Eugen Krax, Stiftungs-Vorstand, stellvertretend für das Team der Bittmann-Stiftung. Ergänzend fügt Eugen Krax hinzu: „Ich bin davon überzeugt, dass die meisten Teilnehmer nach dem Vortrag ihre bisherige Entscheidungsfindung überdenken werden.“

Die Bittmann-Stiftung lädt ein: Der bekannte Redner, Schriftsteller und promovierte Psychologe Prof. Dr. Gerd Gigerenzer ist am 08. November 2019 in der Aula des Paul-Schneider-Gymnasiums zu Gast. Er spricht über das Thema: „Entscheidungen unter Unsicherheit und begrenzter Zeit“.

Nach oben